Das Buch

buch schwarzes gold kleinBei einem Ausflug ins Bergbaumuseum geraten Sophie und Luca in das unterirdische Reich der Hüter des Schwarzen Goldes. Diese Zwerge, die Schwarzmännchen, verstehen sich als Eigentümer der viele Jahrmillionen alten Steinkohle. Und in ihrem geheimen Archiv hüten sie weitere Schätze wie eine rätselhafte Mandoline und den Kraftstein Achazurit, auch Quelle der Energie genannt. Er symbolisiert das Vergangene und das Zukünftige, das Wasser und die Erde. Durch ihn bleiben das Unter- und das Oberirdische im Gleichgewicht, wird der Fortbestand der Zwerge garantiert. Auch die Menschen sind von diesem Gleichgewicht abhängig. Doch der Achazurit, halb blau und halb schwarz, ist gestohlen und durch eine Kopie ersetzt worden. Seine Kräfte - und damit auch die der ältesten Zwerge - lassen deutlich nach. Es rumort im Berg und ist nur eine Frage der Zeit, wann die Balance zwischen Oben und Unten zusammenbricht.

Wer hat den Frevel begangen?

Die Blaukobolde, jenes Zwergenvolk, das seit dem großen Streit abgespalten von den Schwarzmännchen in einem anderen Teil der unterirdischen Welt lebt? Der Berggeist, der Menschen und Zwerge vernichten will? Oder steckt jemand aus den eigenen Reihen dahinter?


Sophie und Luca begeben sich auf die Suche nach dem Kraftstein. Ob in den Labyrinthen unter Tage, im geheimen Archiv oder auf dem Friedhof der flüsternden Seelen: Was als spannendes Abenteuer beginnt, wird zunehmend gefährlich. Eine Explosion im Schacht, Flutwellen im schwarzen See … Kann die weise Frau helfen? Oder die Mandoline mit ihren magischen Klängen? Und da ist noch Faol, ein angeblich gezähmter Werwolf …

Mitreißend und poetisch zugleich erwachen Sagengestalten zu neuem Leben, treffen das Ruhrgebiet von einst mit dem von heute auf überraschende Weise zusammen und lösen sich Rätsel auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein.

 

Inge Meyer Dietrich & Anja Kiel
Die Hüter des Schwarzen Goldes
288 Seiten, 14,90 Euro
ISBN 978-3-942094-07-8

erhältlich in Ihrem regionalen Buchhandel
oder z.B. bei: amazon.de
In der unterirdischen Welt stillgelegter Bergwerke leben die Hüter des Schwarzen Goldes, sagenumwobene Zwerge. Ihr größter Schatz, der Kraftstein Achazurit, hält die Welten über und unter Tage im Gleichgewicht. Doch dieser Garant der Zukunft ist gestohlen worden.Sophie und Luca begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, um ihn zu retten. Dabei begegnen sie weiteren mythischen Figuren - einem Werwolf, der weisen Frau, dem uralten Berggeist - und geraten zunehmend in Lebensgefahr ...Ausgezeichnet mit dem LesePeter der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW. Begründung der Jury: Mit dem Roman haben die Autorinnen ihrer Heimat ein literarisches Denkmal gesetzt.